B2B Telemarketing Agentur

B2B Telemarketing Agentur
28 Jul

B2B Telemarketing Agentur

Firmenadressen – Entscheidung über Erfolg oder Misserfolg einer Kaltakquise Kampagne B2B

Die Beschaffung der richtigen Firmenadressen im B2B Vertrieb ist deshalb so wichtig, da es für viele Branchen und Nischen im B2B Geschäft keine Alternative gibt.

Sind Sie beispielsweise ein Marketingleiter einer Unternehmensberatung für Lean Management und schalten für teures Geld bezahlte Suchmaschinenwerbung über Google, dann kann es passieren das zu 95% der eingekauften Besucher, nichts als Studenten und wissbegierige Mitbewerber auf die Werbeanzeigen klicken.

Der Werksleiter eines mittelständischen Maschinenbauunternehmens holt sich eine Information in der Regel nicht über das Google Suche.

Im B2B Geschäft läuft was alles über das persönliche Netzwerk. Um dort anzudocken muss ein persönlicher Kontakt entstehen, und das funktioniert eben nur über die gute alte Telefonakquise bzw. Kaltakquise am Telefon.

Datenmenge – Anzahl der Firmenadressen

Natürlich spielt die genaue Zielgruppen Definition eine große Rolle. Eine Daumenregel in der B2B Leadgenerierung jedoch lautet,

für die Generierung von 15 Leads sind wenigstens 300 Firmenadressen notwendig

 

Das würde dann eine Konversion Rate von 5% bedeuten. Natürlich ist das allenfalls ein Richtwert. Dieser Wert kann sich auch auf 10% oder sogar bis auf 20% optimieren lassen.

Denn die Menge der Firmenadressen allein macht den Erfolg der Kampagne sicherlich nicht aus. Firmengröße, Branche und spezifisches Vorwissen bezüglich der Unternehmensstruktur, Entscheiderstrukturen oder sogar der sich im Einsatz befindlichen Systeme wie zum Beispiel eShop-Lösungen, Analytics-Tools etc.

Nur wenige Call Center Agent wissen, die meisten web-basierten Software-Tools können ganz einfach über den HTML Quellcode eruiert werden.