Ausreden bei der Kaltakquise am Telefon!

1 Apr

Ausreden bei der Kaltakquise am Telefon!

Die häufigsten Ausreden um keine Kaltakquise am Telefon machen zu müssen.

  1. Keine Durchwahl
  2. Keinen Namen des Ansprechpartners
  3. Keine Erreichbarkeit – Jahreszeiten-Ausrede

Ich habe keine Durchwahl

Schon mal was von der Zentrale gehört. Es ist ursprünglich per Definition die Haupttätigkeit der Zentrale Menschen ohne die Durchwahl zu dem gewünschten Ansprechpartner durchzustellen.

Allerdings haben sich die Zeiten dahingehend geändert, das zunehmen die C-Level Entscheider von sogenannten Sekretärinnen (Drachen) als Durchlaufposten abgeschirmt werden. Aber dazu gibt es auch einige Strategien, die eben mit etwas mehr Geduld und Talent funktionieren.

Ich habe keinen Namen des Entscheiders.

Allerdings benötigst du in fast 90% der Fälle wenigsten den Namen eines Entscheiders, und wenn es nicht der IT-Leiter ist, dann eben dessen Admin oder Stellvertreter, irgendeinen Namen wirst du wohl schon in XING oder Linkedin finden können.

Ich habe keine Erreichbarkeit – alle im Urlaub.

Ich stimme zu, dass es besonders in Süd-Deutschland extrem viele Feiertage, Brückentage, Ferien und Urlaubszeiten gibt. In der Schweiz und Österreich scheint es ganz ähnlich oder manchmal noch schlimmer zu sein.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass in den Ferienzeiten auch alle anderen Vertriebler im Urlaub sind und die wenigen Entscheider, die nicht im Urlaub sind in der Regel viel mehr Zeit haben als sonst. So oder so die Konditionen sind für alle gleich, und wenn du die harte Zeit durchtelefonierst hast du auf jeden Fall einen entscheidenden Vorteil gegenüber deiner Mitbewerber.